- Fotos: privat

WILDECK Fahrer unverletzt

Malz-Laster brannte auf A4: Vollsperrung aufgehoben - 150.000 Euro Schaden

20.09.18 - Um 5:15 Uhr am Donnerstagmorgen ist auf der A4 Höhe Hönebach in Richtung Obersuhl die Zugmaschine eines Lkw aus Oldenburg in Flammen aufgegangen, der Malz geladen hatte. Die Vollsperrung wurde inzwischen aufgehoben. Der Sachschaden beträgt ca. 150.000 Euro.

Als Ursache für den Brand wird ein technischer Defekt vermutet, der Fahrer konnte sich selbst aus dem Lkw befreien, nachdem er das Feuer bemerkt hatte und blieb unverletzt. Die Feuerwehr Obersuhl und Rettungsdienst waren vor Ort.  Im Bereich der Brandstelle muss die Fahrbahn erneuert werden. Dies wird bis in den morgigen Vormittag andauern. Die Autobahn ist in diesem Bereich in Richtung Osten zweispurig. Daher muss der Verkehr bis dahin über nur einen Fahrstreifen an der Brandstelle vorbeigeführt werden.

Es kommt zu erheblichen Behinderungen in Richtung Eisenach. Ortskundige Verkehrsteilnehmer sollten diesen Streckenabschnitt umfahren. Ansonsten steht auch ab der Abfahrt Wildeck-Hönebach die U 81 als Umleitungsstrecke über Wildeck-Bosserode nach Wildeck-Obersuhl zur Verfügung.(mau) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön