- O|N Symbolbild

FULDA Strafverfahren eingeleitet

Festnahme im Bahnhof Fulda - Schwarzfahrer (51) bedroht Zugbegleiter

09.01.18 - Ein 51-Jähriger aus Philippsthal (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) bedrohte letzten Samstagmorgen (6.1.) massiv den Zugbegleiter eines Intercity-Expresses (ICE). Der Zug war unterwegs von Frankfurt/Main in Richtung Kassel. Bei der Fahrscheinkontrolle fielen der 51-Jährige sowie sein 46-jähriger Begleiter ohne gültige Fahrkarte auf.

Bei der Kontrolle wurde der Philippsthaler schnell aggressiv. Er drohte dem Bahnmitarbeiter sogar, ihn mit einer Waffe zu erschießen, ohne allerdings eine Waffe zu zeigen. Wie sich später herausstellte, hatte der 51-Jährige auch keine Waffe bei sich. Mit Unterstützung durch zwei Streifen der Polizei in Fulda nahmen Beamte der Bundespolizei den Unruhestifter bei der Ankunft in der Domstadt fest und holten ihn aus dem Zug. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 51-Jährigen ein Strafverfahren wegen Bedrohung eingeleitet. Beide Männer müssen zudem wegen Erschleichens von Leistungen in einem Strafverfahren verantworten. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön