Gäste bei der Jahresauftaktveranstaltung - Foto: Boris Stöcklein

TANNDiakonie blickt auf 2018

Bauliche Erweiterungen, Herrstellung der Barrierefreiheit und großzügige Spende

20.01.18 - Große Ziele für das Jahr 2018 und positive Rückblicke auf das bereits Erreichte konnte die Tanner Diakonie ihren Gästen bei der Jahresauftaktveranstaltung präsentieren. Zudem gab es einen Scheck vom Tanner Trägerverein Haus Noah e.V. über den Reinerlös aus dem Projekt Tanner Adventskalender 2017.

Räumliche Erweiterungen an den Standorten in Tann und Gersfeld kündigte Stefan Burkard, Geschäftsführer der Tanner Diakonie an. Die Grundsteinlegungen hierfür sind bereits getätigt. In die Autistengemäße Einrichtung Lebensbrücke in Gersfeld investiert die Tanner Diakonie 3,5 Millionen Euro. Es entsteht ein neues Zuhause für 14 Menschen mit Autismusstörungen. Die Fertigstellung ist für Ende 2018/Anfang 2019 geplant. Auch in Tann rollen die Bagger. „Oberhalb des Hauptstandortes Haus Noah (Rhönstraße 28 in Tann) sollen in mehreren Bauabschnitten auf dem Grundstück „Am Galgenberg“ Gebäude entstehen, die die Dienstleistungs- und Service-Funktionen der Tanner Diakonie abdecken“ berichtete Stefan Burkard.

Stolz kann die Einrichtung auf viele umgesetzte Projekte zurückblicken. „Mit den Themen Barrierefreiheit, Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes, Brandschutz beschäftigen wir uns. Eine große Herausforderung, der wir uns gerne stellen. In der Liegenschaft „Haus Silberdistel“ wurde beispielsweise der Sanitärbereich im Erdgeschoss barrierefrei umgebaut, der Gruppenraum saniert und eine neue Tagesstättengruppe „Arbeit und Begegnung“ errichtet. Damit haben wir eine echte Angebotserweiterung geschaffen und können unsere Leistungen bedarfsgerecht anbieten“, verkündete Stefan Burkard stolz. 

Aber auch im Jahr 2018 soll gefeiert werden. Die Ausstellungsreihe „Gestatten, Kultur!“ findet in diesem Jahr bereits zum 20. Mal in kontinuierlicher Fortfolge statt. Ein „kleines Jubiläum“ worauf sich alle Kunstinteressierten schon jetzt freuen können. Die Einrichtung präsentiert neben Bildern von Künstlern der Tanner Diakonie auch Werke renommierter Künstler wie Udo Lindenberg und Armin Mueller-Stahl. Zahlreiche weitere Veranstaltungen runden das Jahresprogramm der Einrichtung ab. Die Barrierefreiheit ist bei den Eventplanungen und Ausrichtungen immer ein großes Thema. Neben barrierefreien Zugängen und sanitären Anlagen bei den Veranstaltungen präsentiert die Tanner Diakonie ihren Veranstaltungskalender mit Unterstützter Kommunikation. Pictogramme und Bilder geben Menschen mit Handicap eine gute Orientierung durch das Jahresprogramm.

Auch für eine attraktive Freizeitgestaltung setzen sich die Mitarbeiter der Einrichtung permanent ein. Neu errichtete Angebote wie die Sportgruppe, die Sporttanzgruppe, die Trommelgruppe, die AG Backen, die AG Kochen und der Freizeittreff freuen sich immer größerer Beliebtheit bei den Klienten. Das Angebot ist breit gefächert und bietet genügend Platz für Individualität. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön