- Fotos: Pixabay

REGION O|N-Wissen

Für die wichtigsten Alltagsanschaffungen - Minikredite als Lösung?

11.07.18 - Wer kann von sich behaupten, noch nie Opfer von Murphy’s Gesetz gewesen zu sein? Vermutlich können dies nur die wenigsten Personen sagen, denn bei den meisten kommt es wohl, wie es kommt. Und damit ist nicht selten gemeint, dass der Wagen nicht mehr anspringt, aber anstelle feuchter Zündkerzen oder einer defekten Batterie gleich die Lichtmaschine hinüber ist. Gleichzeitig muss die Klassenfahrt des Kindes bezahlt werden oder die Spülmaschine ist der Auffassung, nicht nur das Geschirr, sondern gleich die ganze Küche unter Wasser zu setzen. Nun die Reparatur-, Anschaffungs- und Klassenfahrtkosten unter einen Hut zu bringen, ist nicht ganz einfach. Wie wäre es da mit einem Minikredit? Dieser Artikel verrät, was sich hinter diesem Kredit verbirgt und für welche Zwecke er sinnvoll ist.

Was sind Minikredite?

Der Begriff lässt es schon vermuten, alternativ kann das Darlehen auch als Kleinkredit bezeichnet werden. Dieser Kredit geht nicht um hohe Summen und besitzt vielfach nicht einmal eine Mindesthöhe. Somit unterscheidet er sich deutlich von Konsumentenkrediten, die oftmals erst ab einer Höhe von 2.500 Euro vergeben werden. Und auch in anderen Beziehungen unterscheidet er sich:

Laufzeit - Minikredite besitzen keine lange Laufzeit. Sie sind darauf ausgelegt, in 30 oder 60 Tagen bezahlt zu werden. Es ist praktisch so angedacht, dass die Summe direkt mit dem nächsten Geldeingang zurückgezahlt wird. In bestimmten Fällen kann die Laufzeit auf drei Monate verlängert werden.

Konditionen - die Zinskosten sind beim Minikredit höher als beim üblichen Darlehen. Durch die sehr kurze Laufzeit sind Minikredite dennoch günstiger, da die Zinsen nur auf wenige Monate anfallen.

Bedingungen - Kleinkredite unterliegen geringeren Hürden als normale Kredite. Oftmals ist nur ein monatlicher Geldeingang von 400,00 Euro notwendig, um eine kleine Summe zu erhalten. Auch Schufa-Einträge sind weniger hinderlich, sofern der Score nicht deutlich unter 40 Prozent liegt. Eine Garantie, dass der Kredit erteilt wird, kann natürlich dennoch nie gegeben werden. Zumal können sich Interessenten so Geld leihen mit Sofort Auszahlung, was das Ganze zu einer lohnenden Angelegenheit in dringenden Fällen macht.

Wann lohnt sich ein solcher Kredit?

In gewisser Weise macht es der Kleinkredit einfach, rasch an Geld zu kommen. Trotzdem sollte das Geld nicht ohne Überlegungen aufgenommen werden, da stets ein Risiko bestehen bleibt. Wer genau weiß, dass er die Summe nicht innerhalb der Zeit zurückzahlen kann, der kann den Minikredit nicht nutzen. Zudem ist er für bestimmte Fälle gedacht:

Ersatzanschaffungen - genau hier punktet der Kleinkredit. Funktioniert die Waschmaschine, die Spülmaschine oder der Trockner nicht mehr und kommt gerade alles zusammen, kann das Geld für die Neuanschaffung verwendet werden. Dasselbe gilt für Autoreparaturen, die unbedingt direkt erfolgen müssen, beispielsweise, weil es nur möglich ist, mit dem Auto zur Arbeit zu gelangen.

Überbrückungen - auch zur Überbrückung kann der Minikredit gut verwendet werden. Ist das Geld in diesem Monat knapp, aber im nächsten Monat wird eine Leistung von der Versicherung bezahlt oder es kommt eine Sonderzahlung auf der Arbeit? Dann sind Minikredite ideal.

Sicherheit - auch für den Urlaub kann der Kredit eine gute Lösung sein. Wer gerne zur Sicherheit noch ein wenig mehr Geld in der Portokasse hat, nimmt einen Minikredit für dreißig Tage auf. Wird das Geld nicht benötigt, kann es gleich zurückgezahlt werden, anderenfalls wird die Summe, die entnommen wurde, vom nächsten Gehalt ausgeglichen.

Statt Dispo - ein Minikredit ist hinsichtlich der Kosten immer günstiger als die Nutzung des Dispos auf dem eigenen Konto. Die Zinsen liegen unter dem Disponiveau, und da die Rückzahlung an feste Fristen gebunden ist, fällt es vielen Menschen leichter, die Summe wieder auszugleichen.

Neue Anschaffungen - hier muss aufgepasst werden. Allgemein sollten Kredite niemals dazu verwendet werden, unnötige Konsumgüter zu kaufen - dies führt zu häufig zur Verschuldung. Wer aber innerhalb der nächsten Monate eine größere Geldsumme, beispielsweise Urlaubsgeld, erhält, der kann einen Minikredit verwenden, um besondere Angebote zu nutzen. Darunter fallen mitunter stark reduzierte TV-Geräte, Smartphones oder auch Computer.

Wichtig ist gewiss immer, dass die Rückzahlung sichergestellt sein muss. Die Laufzeiten werden bei Minikrediten bewusst kurzgehalten, wie auch die Summen selten über 1.500 Euro hinausgehen. Das bedeutet, dass die Raten allgemein erschwinglich sind, zumindest, wenn die Laufzeit auf mindestens 60 Tage bestimmt wird.

Was ist dabei zu beachten?

Die Bedingungen und Regelungen beim Minikredit sind recht überschaubar, dann gibt es doch sonst nicht viel zu beachten? Doch, denn auch beim Kleinkredit gibt es verschiedene Anbieter und allgemein sollten die Angebote immer verglichen werden:

Konditionen - welcher Zinssatz wird ausgegeben? Hier unterscheiden sich die Anbieter gerne voneinander. Beim Vergleich kann es sein, dass zuerst eine Anfrage gestellt werden muss, da die Zinsen gerne abhängig vom Schufa-Score berechnet werden.

Seriosität - es sollte immer geprüft werden, wie seriös der Anbieter ist. Nutzer sollten auf Siegel und Zertifikate achten und ruhig mal online nach Erfahrungswerten prüfen.

Rechnung - geht es um die tatsächliche Kreditaufnahme, muss zu Hause eine Rechnung aufgestellt werden. Wie viel Geld wird benötigt und wann kann die Summe sicher zurückgezahlt werden? In diesem Punkt sollte lieber ein Monat länger gewählt werden, bevor die Rückzahlung so gestaut wird, dass wieder kein Notgroschen vorhanden ist.

Wer gerne einen Minikredit aufnehmen möchte, aber die kurzen Laufzeiten nur schwer einhalten kann, der kann natürlich mit Freunden und Familie arbeiten. In diesem Fall wird eine kleine Summe aufgenommen, die Familie springt für die laufzeitgerechte Rückzahlung ein, während der Kreditnehmer die Summe dann bei der Familie in längeren Abständen zurückbezahlt. Aber hier gilt: Die Anschaffung muss notwendig sein, da dieser Weg gerne zu Streit führt.

Bei Minkrediten ist die kurze Laufzeit ...

Fazit - schnelles Geld mit Bedingungen

Ein Minikredit ist für wichtige und notwendige Anschaffungen und Reparaturen eine immens positive Sache. Dennoch handelt es sich auch bei Kleinkrediten um eben diese: Kredite. Es muss also sichergestellt werden, dass die Laufzeiten und Raten eingehalten werden können, zudem sollte das Geld nicht für unwichtige Gegenstände verwendet werden. Perfekt ist die Aufnahme, wenn ohnehin in den nächsten zwei Monaten eine höhere Geldsumme erwartet wird und der Kredit nun einfach zur Überbrückung oder zur Nutzung besonders guter Angebote verwendet wird. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön