Drei engagierte Kommunalpolitiker erhielten am Mittwochabend von Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke (Vierter von links) und Bürgermeister Manfred Helfrich (links) die Landesehrenbriefe Hessen. Der Landtagsabgeordnete Markus Meysner (rechts) gratuliert - Fotos: Hans-Hubertus Braune

POPPENHAUSEN (Waku) "Mut und Entschlossenheit"

Heimat hat viele Facetten - über 200 Gäste beim Neujahrsempfang - Bilder

17.01.19 - "Wir wollen mit Mut und Entschlossenheit die Herausforderungen angehen", sagte Manfred Helfrich (CDU) in seinem Grußwort zum Neujahrsempfang am Mittwochabend. Über 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind in das Von-Steinrück-Haus nach Poppenhausen (Wasserkuppe, Landkreis Fulda) gekommen.

Poppenhausens Bürgermeister Manfred Helfrich und Regierungspräsident ...Foto: Chrsitian P. Stadtfeld

Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke Fotos: Hans-Hubertus Braune

Die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Situationen in der Welt, in Deutschland, Hessen und der Region standen im Mittelpunkt der Gespräche und Ansprachen. Hauptredner war der Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke. Er sprach zum Thema "Der Heimat- und Wertebegriff - zwischen strapazieren und pflegen".

Der Begriff Heimat habe für die Menschen viele Facetten. "Heimat ist dort, wo man vertraut ist, wo man sich wohlfühlt", sagte Lübcke. Für die einen ist es ein Mittelgebirge, für die anderen das Dorf, in dem sie leben oder die Zeche, wo sie gearbeitet haben. Heimat sei etwas Subjektives. Erinnerungen, menschliche Wärme und Vertrautheit sind weitere Faktoren für Heimatgefühle. Lübcke spannte den Bogen seines Vortrags von den Schönheiten der Rhön bis hin zum Spagat zwischen Erhalt der Natur und der landwirtschaftlichen sowie den Interessen nach Gewerbeflächen und Baugebieten. "Wie kann man Heimat so lassen, wie sie ist?", sei eine der Fragestellungen.

Bürgermeister Manfred Helfrich

Musikalisch umrahmt wurde das Programm von Jan Polivka (MainKammerOrchester Frankfurt am Main) und dem Chor der Grundschule Poppenhausen. Der Vorsitzende der Gemeindevertretung Frank Unger hatte die Gäste begrüßt. In seinem Grußwort schaute er auf das Jahr 2018 zurück und gab einen launigen Ausblick auf 2019: Werbung auf Whatapp, neue Geldscheine und ein Symbol für das dritte Geschlecht nannte er. Er dankte allen ehrenamtlich engagierten Mitbürgern für ihren Einsatz zum Wohle der Gemeinde. "Poppenhausen ist ohne Vereine undenkbar", sagte Unger.

Bürgermeister Manfred Helfrich freute sich, dass auch zum 19. Neujahrsempfang so viele Gäste gekommen sind. In seinem Rückblick sprach er von einem holprigen Jahr 2018 was die außen- wie innenpolitische Lage angeht. Helfrich nannte unter anderem die schwierige Regierungsbildung, Kriege, Naturkatastrophen, Putins Kriegsspiele und den unsicheren Brexit. "Die Unruhe ist ein deutlicher Hinweis. Ohne Volksparteien regiert das Chaos", sagte der Bürgermeister.

Dagegen gehe es den Menschen in der Region gut. Die Wirtschaft brumme, es herrsche Vollbeschäftigung. Was die Zukunftsaufgaben in seiner Rhöngemeinde angehen, so stünden der Neubau einer Kindertagesstätte, die im Herbst dieses Jahres in Betrieb gehen solle, Sanierung der bestehenden Kindertagesstätte, die Sanierung der Kläranlage und die Siedlungsentwicklung im Blickpunkt der Kommunalpolitik.

Landesehrenbriefe für vorbildliches Engagement

Für ihre diversen ehrenamtlichen Tätigkeiten etwa in der Kommunalpolitik, aber auch in zahlreichen Vereinen der Gemeinde erhielten Mechthild Bittighofer (60), Jürgen Schleicher (54) und Frank Unger (50) aus den Händen von Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke und Bürgermeister Manfred Helfrich den Ehrenbrief des Landes Hessen. (Hans-Hubertus Braune) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön