Der Behindertenbeirat Fulda tagte im Stadtschloss - Foto: Privat

FULDA Erste Sitzung im Jahr 2019

Behindertenbeirat diskutiert über aktuelle Themen

17.01.19 - Am Mittwoch, den 16. Januar 2019, fand die erste Sitzung des Behindertenbeirates der Stadt Fulda im neuen Jahr statt. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Dr. Wingenfeld wurden unter anderem unter der Leitung des Vorsitzenden Hanns-Uwe Theele einige Themen diskutiert:

Barrieremelder
Der Behindertenbeirat bittet die Stadt Fulda eine Möglichkeit zu schaffen, die Menschen mit Behinderung erlaubt, Barrieren (defekte Lichtsignalanlagen, Mängel beim Belag, defekte öffentliche Behindertentoiletten, ungesicherte Baustellen und Gefahrenstellen usw.) online auf der Internetseite zu melden. Hierdurch soll allen Menschen mit Behinderung eine möglichst barrierefreie Möglichkeit geboten werden, ihre Anliegen anzuzeigen und eine schnelle Lösung herbeizuführen.

Onlineanzeige bei widerrechtlicher Nutzung von Behindertenparkplätzen
Hierzu wurde beantragt zu prüfen, eine Möglichkeit zu schaffen eine Anzeige zu diesen Verstößen online auf der Internetseite der Stadt zu erfassen. Der Vorsitzende erklärte wie dringend Menschen mit Behinderung auf diese Parkplätze angewiesen sind. Stark gehbehinderte Menschen können noch zu oft die Parkplätze nicht benutzen, da sie bereits durch Fahrzeuge ohne Berechtigung besetzt sind. Bei dieser Onlineanzeige sollen Foto, Tag, Uhrzeit, Ort des Parkplatzes und die Adresse des Anzeigenden erfasst werden.

Behindertenparkplätze
Weiterhin bittet der Behindertenbeirat die Gültigkeitsdauer von Parkberechtigungen für Behindertenparkplätze von drei auf fünf Jahre anzuheben. Auch die zeitliche Beschränkung von 15, 60 oder 120 Minuten soll bei einigen Parkplätzen aufgehoben werden. Der Behindertenbeirat bittet auch darum in einem Zeitraum von ungefähr zwei Wochen verstärkt Kontrollen der Behindertenparkplätze durchzuführen. Dieser Kontrollzeitraum soll im Vorfeld auf den Stadtseiten angekündigt werden, damit alle Bürger sich darauf einstellen können. Es soll ja um das Sensibilisieren und nicht ums abkassieren gehen.

Weitere Themen wurden intensiv von den Mitgliedern des Behindertenbeirates der Stadt diskutiert. Nach zwei Stunden wurden weitere Themen auf die nächste Sitzung am Mittwoch den 20. Februar vertagt. Die Sitzungen des Behindertenbeirates sind öffentlich und finden im Kurfürstenzimmer des Stadtschloss statt. Die Niederschrift zu jeder Sitzung kann über die Internetseite der Stadt Fulda wenige Tage nach jeder Sitzung abgerufen werden. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön